PCIe 3.0 vs. 4.0: Lohnt sich das Upgrade auf PCIe 4.0?

PCIe 3.0 vs. 4.0: Lohnt sich das Upgrade auf PCIe 4.0?
PCIe 3.0 vs. 4.0

Einführung

——

Der Peripheral Component Interconnect Express, besser bekannt als PCIe, hat sich zu einer Standardschnittstelle für den Anschluss von Hochgeschwindigkeitsgeräten entwickelt. Es wurde mehreren Iterationen unterzogen, von denen jede gegenüber der letzten besser wurde. Im aktuellen Diskurs wird häufig zwischen PCIe 3.0 und dem neueren PCIe 4.0 debattiert. Dieser Artikel befasst sich mit den technischen Unterschieden, Leistungsbenchmarks und praktischen Auswirkungen des Upgrades von PCIe 3.0 auf PCIe 4.0 und bietet Einblicke, die Ihnen dabei helfen, festzustellen, ob sich der Umstieg auf den neueren Standard für Ihre spezifischen Anforderungen lohnt.

PCIe verstehen

——

PCIe oder Peripheral Component Interconnect Express ist eine Hochgeschwindigkeitsschnittstelle zum Anschluss von Computerperipheriegeräten an das Motherboard und dient als Kommunikationsbrücke zwischen der Zentraleinheit (CPU) und Peripheriegeräten.

Was ist PCIe 3.0?

PCIe 3.0, veröffentlicht im Jahr 2010, bietet eine Basistaktrate von 8 GT/s (Giga-Transfers pro Sekunde) und liefert effektiv eine Bandbreite von fast 1 GB/s pro Lane. Das bedeutet, dass ein PCIe 3.0 x16-Steckplatz (16 Lanes) bis zu 16 GB/s Bandbreite in jede Richtung liefern kann.

Was ist PCIe 4.0?

PCIe 4.0 wurde 2017 veröffentlicht und verdoppelt effektiv die Bandbreite von PCIe 3.0 und bietet eine Basistaktrate von 16 GT/s. Dadurch kann ein PCIe 4.0 x16-Steckplatz eine Bandbreite von bis zu 32 GB/s in jede Richtung liefern und so die Datenübertragungsrate erheblich steigern.

Unterschied zwischen PCIe 3.0 und PCIe 4.0

Diese Tabelle bietet einen kurzen Vergleich der unidirektionalen Bandbreitenfunktionen von PCIe 3.0 und PCIe 4.0. Offensichtlich bietet PCIe 4.0 die doppelte Bandbreite als sein Vorgänger PCIe 3.0. Diese Geschwindigkeitssteigerung kann die Leistung von Hochgeschwindigkeitsgeräten wie GPUs und SSDs, die diese Schnittstelle nutzen, erheblich beeinträchtigen.

Es ist jedoch zu beachten, dass PCIe 4.0-Geräte im Allgemeinen teurer sind als ihre PCIe 3.0-Gegenstücke. Daher ist es wichtig, die Leistungsanforderungen gegen die Kostenauswirkungen abzuwägen, wenn ein Upgrade von PCIe 3.0 auf PCIe 4.0 in Betracht gezogen wird.

SpezifikationPCIe 3.0PCIe 4.0
Unidirektionale Bandbreite pro Spur1 GB/s2 GB/s
Gesamtbandbreite (x16-Link)16 GB/s32 GB/s
Leitungscode8b/10b128b/130b
KostenIm Allgemeinen günstigerGenerell teurer

Der Hauptunterschied zwischen PCIe 3.0 und PCIe 4.0 liegt in ihren Datenübertragungsraten, auch Durchsatz genannt1.

PCIe 3.0 arbeitet mit 8 Giga-Transfers pro Sekunde (GT/s), was zu etwa 1 GB/s pro PCIe-Lane führt2. Im Gegensatz dazu verdoppelt PCIe 4.0 diese Rate und arbeitet mit 16 GT/s, was 2 GB/s pro Lane entspricht3. Diese erhöhte Geschwindigkeit ist ein bedeutendes Upgrade, das schnellere Datenübertragungen und möglicherweise eine verbesserte Leistung ermöglicht.

Sowohl PCIe 3.0 als auch 4.0 bieten unterschiedliche Lane-Konfigurationen, einschließlich x1, x2, x4, x8 und x164. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die erhöhte Übertragungsrate pro Lane in PCIe 4.0 zu einer höheren Bandbreite führt und einen Vorteil bei Anwendungen bietet, die schnelle Datenübertragungen erfordern.

Auch die Abwärts- und Vorwärtskompatibilität sind entscheidende Faktoren bei der Betrachtung dieser Standards. Das Design des Motherboards bestimmt den PCIe-Standard, und obwohl PCIe 4.0 theoretisch die doppelte Bandbreite bietet, können die praktischen Auswirkungen je nach konkretem Anwendungsfall variieren5.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl PCIe 3.0 als auch 4.0 ihre Vorzüge haben, PCIe 4.0 jedoch überlegene Datenübertragungsraten bietet, was es zu einem potenziell lohnenswerten Upgrade für diejenigen macht, die eine höhere Leistung suchen.

Fußnoten

  1. Samsung-Einblicke
  2. Kingston
  3. Geschichtscomputer
  4. Partitionsassistent
  5. Reddit

Vorteile eines Upgrades auf PCIe 4.0

——

Ein Upgrade auf PCIe 4.0 bringt zahlreiche Vorteile mit sich, die Ihr Computererlebnis erheblich verbessern können.

Erstens, die verbesserte Leistung für Solid State Drives (SSDs) ist einer der bemerkenswertesten Vorteile. Durch die verdoppelte Datenübertragungsrate von PCIe 4.0 im Vergleich zum Vorgänger PCIe 3.0 können SSDs ihr volles Potenzial entfalten. Dies führt zu schnelleren Lese-/Schreibgeschwindigkeiten, wodurch die Ladezeiten verkürzt und die Reaktionsfähigkeit des Gesamtsystems verbessert werden.

Zweitens gibt es eine Erhöhung der GPU-Bandbreite. Moderne Grafikkarten werden immer leistungsfähiger und benötigen mehr Bandbreite, um optimal zu funktionieren. Mit seinen überlegenen Datenübertragungsraten bietet PCIe 4.0 die nötige Bandbreite, um diese fortschrittlichen GPUs voll auszunutzen, was zu flüssigeren Grafiken und besseren Spiel- und Rendering-Erlebnissen führt.

Schließlich bietet PCIe 4.0 größere Flexibilität für PCIe Geräte. Durch die Abwärtskompatibilität wird sichergestellt, dass Ihre älteren Geräte weiterhin mit dem neuen Standard funktionieren, während die Vorwärtskompatibilität Ihr System auf zukünftige Weiterentwicklungen vorbereitet. Diese Flexibilität macht PCIe 4.0 zu einer intelligenten Investition für aktuelle und zukünftige Computeranforderungen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Vorteile des Upgrades auf PCIe 4.0 – verbesserte SSD-Leistung, größere GPU-Bandbreite und größere Geräteflexibilität – es zu einer ausgezeichneten Wahl für Benutzer machen, die die Leistung ihres Systems optimieren und ihre Setups zukunftssicher machen möchten.

Überlegungen vor dem Upgrade auf PCIe 4.0

——

Bei der Erwägung eines Upgrades auf PCIe 4.0 sollten mehrere Schlüsselfaktoren berücksichtigt werden, darunter die Kompatibilität mit vorhandener Hardware, die Kosten des Upgrades und die zu erwartenden realen Leistungssteigerungen.

Kompatibilität mit vorhandener Hardware:

PCIe 4.0 ist abwärtskompatibel mit PCIe 3.0. Das bedeutet, dass Ihre vorhandenen PCIe 3.0-Geräte weiterhin funktionieren, wenn sie an einen PCIe 4.0-Steckplatz angeschlossen sind. Allerdings werden sie nur mit PCIe 3.0-Geschwindigkeit betrieben und können die erhöhte Bandbreite, die PCIe 4.0 bietet, nicht voll ausnutzen. Um PCIe 4.0 nutzen zu können, müssen außerdem sowohl Ihr Motherboard als auch Ihre CPU diesen Standard unterstützen. Wenn dies bei einer der Komponenten nicht der Fall ist, sind Sie auf die Funktionen des niedrigeren Standards beschränkt.

Kosten für ein Upgrade auf PCIe 4.0:

Ein Upgrade auf PCIe 4.0 erfordert möglicherweise den Austausch mehrerer Komponenten in Ihrem System, z. B. des Motherboards und der CPU, was erhebliche Kosten verursachen kann. Darüber hinaus sind PCIe 4.0-Geräte selbst tendenziell teurer als ihre PCIe 3.0-Gegenstücke. Es ist wichtig, diese Kosten gegen die potenziellen Vorteile einer Modernisierung abzuwägen.

Leistungssteigerungen in der Praxis:

Während PCIe 4.0 theoretisch die doppelte Bandbreite von PCIe 3.0 bietet, können die tatsächlichen Leistungsverbesserungen je nach Ihrem spezifischen Anwendungsfall stark variieren. Während beispielsweise bestimmte Hochgeschwindigkeits-SSDs und GPUs der Spitzenklasse von der erhöhten Bandbreite profitieren können, wird es bei vielen anderen Geräten keine spürbare Verbesserung geben. Detaillierte Benchmark-Tests und Überprüfungen können mehr Einblick in die potenziellen Leistungssteigerungen für Ihre spezielle Hardwarekonfiguration geben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Upgrade auf PCIe 4.0 zwar eine verbesserte Leistung bieten kann, es ist jedoch wichtig, vor einer Entscheidung die Kompatibilität Ihrer vorhandenen Hardware, die Kosten des Upgrades und die potenziellen tatsächlichen Leistungssteigerungen zu berücksichtigen.

Szenarien, in denen PCIe 4.0 von Vorteil ist

——

High-End-Gaming- oder Workstation-Builds:

Wenn Sie einen High-End-Gaming-PC oder eine High-End-Workstation bauen, bietet PCIe 4.0 die erforderliche Bandbreite, damit erstklassige GPUs und NVMe-SSDs ihre Höchstleistung erbringen können. In diesen Szenarien könnten die zusätzlichen Hardwarekosten für den Leistungsgewinn gerechtfertigt sein.

Fachleute, die sich mit großen Datentransfers befassen:

Fachleute in Bereichen wie Videobearbeitung, maschinelles Lernen oder Servermanagement, in denen große Datenübertragungen Teil des Arbeitsablaufs sind, werden erheblich von der erhöhten Bandbreite profitieren, die PCIe 4.0 bietet.

Machen Sie Ihr System zukunftssicher:

Während aktuelle Mainstream-Anwendungen PCIe 4.0 möglicherweise nicht vollständig nutzen, kann die Einführung dieser Technologie jetzt Ihr System zukunftssicher machen. Da sich die Technologie weiterentwickelt und immer mehr Geräte verfügbar werden, die für die Verwendung von PCIe 4.0 konzipiert sind, können Sie die Vorteile nutzen, ohne dass ein weiteres Upgrade erforderlich ist.

Abschluss:

Wie bei jeder Technologieentscheidung hängt die Entscheidung für ein Upgrade auf PCIe 4.0 von Ihren spezifischen Anforderungen und Ihrem Budget ab. Während es in bestimmten Szenarien eine höhere Bandbreite und potenzielle Leistungssteigerungen bietet, sind die hohen Kosten und die eingeschränkte Hardwarekompatibilität zu berücksichtigen. Das Ausbalancieren dieser Faktoren wird Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen, die die Leistung für Ihren spezifischen Anwendungsfall optimiert.

Häufig gestellte Fragen

——

F: Was ist der Unterschied zwischen PCIe 3.0 und 4.0?

A: Der Hauptunterschied zwischen PCIe 3.0 und 4.0 ist die Bandbreite. PCIe 3.0 bietet eine Bandbreite von bis zu 8 GT/s (Giga-Transfers pro Sekunde), während PCIe 4.0 diese auf 16 GT/s verdoppelt.

F: Lohnt sich ein Upgrade von PCIe 3.0 auf PCIe 4.0?

A: Ob sich ein Upgrade auf PCIe 4.0 lohnt, hängt von Ihren spezifischen Anforderungen ab. Wenn Sie Anwendungen oder Geräte verwenden, die eine hohe Bandbreite erfordern, wie zum Beispiel High-End-SSDs oder Grafikkarten, dann kann das Upgrade auf PCIe 4.0 von Vorteil sein.

F: Kann ich eine PCIe 4.0-SSD in einem PCIe 3.0-Steckplatz verwenden?

A: Ja, Sie können eine PCIe 4.0 SSD in einem PCIe 3.0-Steckplatz verwenden. Allerdings arbeitet die SSD mit PCIe 3.0-Geschwindigkeit, anstatt die höhere Bandbreite von PCIe 4.0 zu nutzen.

F: Funktioniert eine PCIe 3.0-GPU in einem PCIe 4.0-Steckplatz?

A: Ja, eine PCIe 3.0-GPU funktioniert in einem PCIe 4.0-Steckplatz. Der PCIe-Standard ist abwärts- und aufwärtskompatibel, sodass Sie Geräte älterer Generation in neueren Steckplätzen verwenden können und umgekehrt.

F: Was ist der Unterschied zwischen PCIe 3.0 x16 und PCIe 4.0 x16?

A: Der Unterschied zwischen PCIe 3.0 x16 und PCIe 4.0 x16 ist die Bandbreite. PCIe 3.0 x16 bietet eine Bandbreite von bis zu 128 GB/s (Gigabyte pro Sekunde), während PCIe 4.0 x16 mit einer Bandbreite von bis zu 256 GB/s das Doppelte bietet.

F: Sind PCIe 4.0-SSDs doppelt so schnell wie PCIe 3.0-SSDs?

A: Während PCIe 4.0-SSDs aufgrund der größeren Bandbreite das Potenzial für höhere Geschwindigkeiten haben, hängt die tatsächliche Leistung auch von anderen Faktoren ab, beispielsweise dem SSD-Controller und dem Speichertyp. Im Allgemeinen können PCIe 4.0-SSDs im Vergleich zu PCIe 3.0-SSDs deutlich schnellere Geschwindigkeiten bieten, die genaue Verbesserung kann jedoch variieren.

F: Unterstützt PCIe 4.0 PCIe 3.0-Geräte?

A: Ja, PCIe 4.0 ist abwärtskompatibel mit PCIe 3.0-Geräten. Sie können PCIe 3.0-Geräte an einen PCIe 4.0-Steckplatz anschließen und sie arbeiten mit PCIe 3.0-Geschwindigkeit.

F: Was ist der Unterschied zwischen PCIe 4.0 und PCIe 5.0?

A: PCIe 5.0 ist der Nachfolger von PCIe 4.0 und bietet noch höhere Bandbreite. PCIe 4.0 hat eine Bandbreite von 16 GT/s, während PCIe 5.0 diese auf 32 GT/s verdoppelt.

F: Sollte ich ein PCIe 4.0-Gerät kaufen, auch wenn ich PCIe 3.0 habe?

A: Wenn Sie über ein PCIe 3.0-System verfügen und nicht vorhaben, Ihr Motherboard oder andere Komponenten in naher Zukunft zu aktualisieren, ist der Kauf eines PCIe 4.0-Geräts möglicherweise nicht erforderlich. Wenn Sie jedoch ein neues System aufbauen oder mehrere Komponenten aufrüsten, können PCIe 4.0-Geräte zukunftssicher sein und bei Verwendung mit kompatiblen Komponenten die höhere Bandbreite nutzen.

F: Wie stark unterscheidet sich die Bandbreite von PCIe 3.0 und PCIe 4.0?

A: Die Bandbreite von PCIe 4.0 ist doppelt so hoch wie die von PCIe 3.0. PCIe 3.0 bietet bis zu 8 GT/s, während PCIe 4.0 bis zu 16 GT/s bietet, wodurch sich die Datenübertragungsrate effektiv verdoppelt

Facebook
Twitter
Reddit
LinkedIn
Produkte von AscentOptics
Kürzlich gepostet
Kontaktieren Sie AscentOptics
Kontaktformular-Demo
Nach oben scrollen