200G QSFP56 Breakout DAC

Rüsten Sie Ihr Netzwerk mit unserem 200G QSFP56 Breakout DAC auf!

Als vertrauenswürdiger Großhändler der Branche sind wir stolz darauf, erstklassige Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen zu liefern. Unser 200G QSFP56 Breakout DAC wird mit modernster Technologie hergestellt und gewährleistet nahtlose Leistung und Zuverlässigkeit. Darüber hinaus steht Ihnen unser Expertenteam jederzeit mit technischer Unterstützung und Beratung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns jetzt, um ein Angebot zu erhalten und die Leistungsfähigkeit von Ascentoptics zu erleben. 200G QSFP56 Breakout-DAC. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen, die Leistungsfähigkeit Ihres Netzwerks zu steigern und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein!

  • Warum sollten Sie sich für unseren 200G QSFP56 Breakout DAC entscheiden?

    Wir stellen den 200G QSFP56 Breakout DAC von AscentOptics vor

200G QSFP56 Breakout DAC Die von AscentOptics erhältlichen Kabel sind kostengünstige Alternativen zu Glasfasern.
• Diese Kabel teilen ein 200GE/200G HDR-Signal in zwei QSFP56-Ports mit 100GE oder vier SFP56-Ports mit 50G-Signalen auf.
• Die Kabel haben keine Elektronik, keinen Stromverbrauch und die geringste Latenz und Einfügungsverluste.
• Sie ermöglichen eine höhere Portbandbreite, -dichte und Konfigurierbarkeit bei geringen Kosten und geringerem Strombedarf in Rechenzentren.
• Die Kabel entsprechen den Spezifikationen QSFP56 MSA SFF-8665 und unterstützen die SFF-8636-kompatible I2C-Verwaltungsschnittstelle.

200G QSFP56 Breakout DAC von AscentOptics

200G QSFP56 Breakout DAC-Serie

BeschreibungSpezifikationen
DatenrateLängeAWGPassiv aktiv
200G QSFP56 bis 4x 50G SFP56
Q4S56-200G-CP0,5M200G QSFP56 auf 4x 50G SFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 0,5 Meter, passiv200 G/ps0,5 m30Passiv
Q4S56-200G-CP1M200G QSFP56 auf 4x 50G SFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 1 Meter, passiv200 G/ps1m30Passiv
Q4S56-200G-CP1.5M200G QSFP56 auf 4x 50G SFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 1,5 Meter, passiv200 G/ps1,5 m30Passiv
Q4S56-200G-CP2M200G QSFP56 auf 4x 50G SFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 2 Meter, passiv200 G/ps2m26Passiv
Q4S56-200G-CP2.5M200G QSFP56 auf 4x 50G SFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 2,5 Meter, passiv200 G/ps2,5m26Passiv
Q4S56-200G-CP3M200G QSFP56 auf 4x 50G SFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 3 Meter, passiv200 G/ps3m26Passiv
Q4S56-200G-CP5M200G QSFP56 auf 4x 50G SFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 5 Meter, passiv200 G/ps5m26Passiv
200G QSFP56 bis 2x 100G QSFP56
Q2Q56-200G-CP0,5M200G QSFP56 auf 2x 100G QSFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 0,5 Meter, passiv200 G/ps0,5 m30Passiv
Q2Q56-200G-CP1M200G QSFP56 auf 2x 100G QSFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 1 Meter, passiv200 G/ps1m30Passiv
Q2Q56-200G-CP1.5M200G QSFP56 auf 2x 100G QSFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 1,5 Meter, passiv200 G/ps1,5 m30Passiv
Q2Q56-200G-CP2M200G QSFP56 auf 2x 100G QSFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 2 Meter, passiv200 G/ps2m26Passiv
Q2Q56-200G-CP2.5M200G QSFP56 auf 2x 100G QSFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 2,5 Meter, passiv200 G/ps2,5m26Passiv
Q2Q56-200G-CP3M200G QSFP56 auf 2x 100G QSFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 3 Meter, passiv200 G/ps3m26Passiv
Q2Q56-200G-CP5M200G QSFP56 auf 2x 100G QSFP56 Kupfer-Breakout-Kabel, 5 Meter, passiv200 G/ps5m26Passiv

Diese Tabelle bietet einen klaren und prägnanten Überblick über die technischen Spezifikationen der beiden Arten von Hochleistungs-Kupfer-Breakoutkabeln, von ihren Teilenummern und Beschreibungen bis hin zu ihren American Wire Gauge (AWG)-Größen, passiven/aktiven Eigenschaften, Datenraten und Längen .

Wählen Sie unseren 200G QSFP56 Breakout DAC
  • Warum sollten Sie sich für unseren 200G QSFP56 Breakout DAC entscheiden?

    Warum sollten Sie sich für unseren 200G QSFP56 Breakout DAC entscheiden?

• Unser 200G QSFP56 Breakout DAC bietet optimale Leistung für Rechenzentrumsanwendungen und bietet hohe Geschwindigkeiten von bis zu 200 Gbit/s und Breakout-Anwendungen bis zu 4x 50G.
• Es ist auf hohe Zuverlässigkeit und geringen Stromverbrauch mit hochwertigen Komponenten und Materialien ausgelegt.
• Installation und Betrieb werden durch eine Plug-and-Play-Schnittstelle vereinfacht, sodass keine zusätzliche Software oder Konfiguration erforderlich ist.
• Kosteneinsparungen werden durch eine kostengünstige Lösung erzielt, die weniger Strom benötigt und weniger Wärme erzeugt, wodurch die Energiekosten gesenkt werden.
• Das Produkt entspricht verschiedenen Industriestandards und ist mit einer Vielzahl von Switches und Servern kompatibel.

Verwandte Produktempfehlung

400G OSFP DAC

400G OSFP DAC

400G OSFP DAC-Upgrade auf Hochgeschwindigkeits-400G-Datenübertragung ...

Mehr lesen
800G OSFP DAC

800G OSFP DAC

800G OSFP DAC-Upgrade auf Hochgeschwindigkeits-800G-Konnektivität mit...

Mehr lesen

200G QSFP56 Breakout-DAC-Kabel – hochwertige und zuverlässige DAC-Kabellösung

Der 200G QSFP56 Breakout DAC Cable ist mit einer Bandbreitenkapazität von 200 Gbit/s die ultimative Lösung für hochwertige und zuverlässige Rechenzentrumsanwendungen. Mit seinem Breakout-Design bietet es eine beispiellose Flexibilität und kann entweder an QSFP56- oder SFP56-Transceiver für Anwendungen mit kurzer und großer Reichweite angeschlossen werden. Qualität und Langlebigkeit werden durch strenge Tests und Branchenzertifizierungen wie RoHS, CE und FCC gewährleistet. Dieses DAC-Kabel ist ein Muss für alle, die höchste Qualität und zuverlässige Technologie suchen.

DAC-Kabel verstehen

DAC-Kabel verstehen

Was ist ein DAC-Kabel?

Ein Direct Attach Cable (DAC) ist ein Hochgeschwindigkeitskabel mit Transceivern an beiden Enden, um Switches mit Routern oder Servern zu verbinden. Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit, geringen Latenz und hohen Datenübertragungsraten sind sie wichtige Komponenten in Rechenzentren und Netzwerkeinrichtungen.

Vorteile von DAC-Kabeln

DAC-Kabel bieten mehrere Vorteile, darunter geringere Kosten als herkömmliche optische Kabel, einfache Installation und geringer Stromverbrauch. Sie bieten optimale Leistung bei minimalem Signalverlust und tragen so zu einer effizienten und zuverlässigen Datenübertragung bei.

Arten von DAC-Kabeln

Es gibt zahlreiche Arten von DAC-Kabeln, in diesem Dokument konzentrieren wir uns jedoch auf Folgendes:

  1. 200G QSFP56 DAC: Dieser DAC-Typ kann Daten mit 200 Gbit/s übertragen. Es ist für kurze Distanzen geeignet und ideal für den Einsatz in Rechenzentren.
  2. 200G QSFP-DD zu 2x100G QSFP28 DAC: Dieser DAC ist für hochdichte Hochgeschwindigkeitsverkabelungsanwendungen konzipiert. Es teilt einen 200G-QSFP-DD-Link in zwei 100G-QSFP28-Links auf.
  3. 200G QSFP56 auf 2x100G QSFP56 DAC: Ähnlich wie der vorherige Typ teilt dieser DAC einen 200G-QSFP56-Link in zwei separate 100G-QSFP56-Links auf.

Anwendungen von DAC-Kabeln

DAC-Kabel werden überwiegend in Rechenzentren und Hochleistungsrechnernetzwerken eingesetzt, wo hohe Datenraten, minimale Latenz und effizienter Stromverbrauch von entscheidender Bedeutung sind.

Einschränkungen von DAC-Kabeln

Trotz ihrer Vorteile weisen DAC-Kabel Einschränkungen auf. Sie sind für die Datenübertragung über kurze Entfernungen konzipiert, typischerweise innerhalb eines einzelnen Racks. Für längere Distanzen sind Glasfaserkabel eine bessere Alternative.

Vorteile des 200G QSFP56 Breakout DAC

MPO-12-Transceiver für Breakout. Bildquelle: cisco.com
MPO-12-Transceiver für Breakout. Bildquelle: cisco.com

Der 200G QSFP56 Breakout DAC bietet mehrere Vorteile, die ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Rechenzentrumsanwendungen machen:

  1. Höhere Bandbreite: Dieser DAC verfügt über eine hohe Datenrate von 200 Gbit/s und ist damit in der Lage, große Datenmengen gleichzeitig zu verarbeiten, was in Rechenzentren von größter Bedeutung ist. Diese Fähigkeit zur Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung sorgt für minimale Datenengpässe und fördert einen nahtlosen Datenfluss.
  2. Kosteneffektivität: Im Gegensatz zu Glasfaserkabeln sind DAC-Kabel kostengünstiger und bieten eine vergleichbare Leistung. Die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungsfähigkeiten und der erschwingliche Preis des 200G QSFP56 Breakout DAC machen ihn zu einer kostengünstigen Lösung für Rechenzentrumsanwendungen.
  3. Flexibilität und Skalierbarkeit: Der 200G QSFP56 Breakout DAC ist flexibel einsetzbar und skalierbar. Sein Design ermöglicht die Aufteilung einer einzelnen 200G-QSFP56-Verbindung in zwei separate 100G-QSFP56-Verbindungen und ermöglicht so Anpassungen basierend auf den Anforderungen des Rechenzentrums. Diese Flexibilität und Skalierbarkeit machen es zu einer anpassungsfähigen Lösung für sich ändernde Netzwerkanforderungen.

Vergleich von passiven DAC- und aktiven optischen Kabeln

Vergleich von passiven DAC- und aktiven optischen Kabeln

Passiver DAC vs. aktive optische Kabel

Bei der Wahl zwischen passiven Direct Attach-Kabeln (DAC) und aktiven optischen Kabeln (AOC) spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. 

Passiver DAC Aufgrund ihrer Erschwinglichkeit und geringen Latenz werden Kabel für kurze Entfernungen innerhalb eines Racks bevorzugt. Sie benötigen für den Betrieb keinen Strom, und da keine zusätzlichen Komponenten erforderlich sind, weisen sie eine zuverlässige Leistung auf. Trotzdem haben passive DACs Einschränkungen hinsichtlich der Entfernung. Sie sind für längere Datenübertragungen weniger geeignet, da es zu Signalverlusten kommt, wodurch sie in größeren Netzwerken oder Rechenzentren weniger effektiv sind.

Andererseits, Aktive optische Kabel bieten eine Lösung für die Datenübertragung über große Entfernungen. Sie integrieren einfache Optik und Elektronik in das Kabel und ermöglichen so größere Übertragungsentfernungen bei vernachlässigbarem Signalverlust. Darüber hinaus unterliegen AOCs aufgrund der optischen Technologie nur minimalen elektromagnetischen Störungen. Der Kompromiss sind jedoch die Kosten. AOCs sind teurer als passive DACs und benötigen mehr Strom, um zu funktionieren.

Vor- und Nachteile des passiven DAC

Passive DACs bieten erhebliche Vorteile, darunter Kosteneffizienz, geringerer Stromverbrauch und hervorragende Leistung für Verbindungen mit kurzer Reichweite. Ihre Entfernungsbeschränkung und Störempfindlichkeit können jedoch in bestimmten Szenarien von Nachteil sein. Daher sollte bei der Auswahl zwischen passiven DACs und AOCs die jeweiligen Anwendungsanforderungen berücksichtigt werden und sowohl die Vorteile als auch die Einschränkungen jeder Option berücksichtigt werden.

Auswahl des richtigen 200G QSFP56 Breakout DAC

Auswahl des richtigen 200G QSFP56 Breakout DAC

Bei der Auswahl des geeigneten 200G QSFP56 Breakout Direct Attach Cable (DAC) sollten mehrere wichtige Überlegungen berücksichtigt werden. 

  1. Kompatibilität: Stellen Sie sicher, dass der DAC mit der Netzwerkausrüstung kompatibel ist, die Sie verwenden möchten, einschließlich Switches, Routern und Servern. Sehen Sie sich die Hardware-Kompatibilitätsliste des Geräts oder die Produktdokumentation Ihres Anbieters an, um die Kompatibilität zu überprüfen.
  2. Länge und Reichweite: DACs sind in verschiedenen Größen erhältlich; Welche die richtige ist, hängt von Ihren spezifischen Bedürfnissen ab. Passive DACs eignen sich für Verbindungen mit kurzer Reichweite innerhalb eines Racks, für größere Entfernungen müssen Sie jedoch möglicherweise aktive DACs oder AOCs in Betracht ziehen.
  3. Umweltfaktoren: Berücksichtigen Sie die Betriebsumgebung, in der der DAC verwendet wird. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und elektromagnetische Störungen können die DAC-Leistung beeinträchtigen. AOCs sind aufgrund ihrer optischen Technologie, die solche Störungen minimiert, möglicherweise die bessere Wahl für Umgebungen mit hohen elektromagnetischen Störungen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die richtige Wahl für einen 200G QSFP56 Breakout DAC eine sorgfältige Berücksichtigung von Kompatibilität, Länge und Reichweite sowie Umgebungsfaktoren erfordert. Dies gewährleistet eine optimale Netzwerkleistung und eine kostengünstige Verwaltung Ihres Rechenzentrums.

Implementierung und Fehlerbehebung von 200G QSFP56 Breakout DAC

Implementierung und Fehlerbehebung von 200G QSFP56 Breakout DAC

Bei der Implementierung des 200G QSFP56 Breakout DAC-Installationsprozesses sollten Best Practices befolgt werden, um einen erfolgreichen Betrieb sicherzustellen. 

  1. Ordnungsgemäße Handhabung: DACs sind empfindlich gegenüber Staub und physischen Beschädigungen. Fassen Sie die DACs immer am Steckergehäuse und nicht am Kabel selbst an, um Schäden zu vermeiden.
  2. Richtiges Einfügen: Stecken Sie den DAC immer korrekt in den QSFP56-Port. Gewaltsames oder falsches Einsetzen kann zu Schäden am DAC oder am Anschluss führen.
  3. Kabelführung: Stellen Sie sicher, dass die Kabel richtig verlegt sind, und vermeiden Sie extreme Biegungen, die die Leistung des DAC beeinträchtigen können.
  4. Testen: Führen Sie nach der Installation einen Test durch, um die Funktionalität und Leistung des DAC zu überprüfen.

Die Fehlerbehebung ist ein wesentlicher Bestandteil der Verwaltung Ihres Netzwerkbetriebs. Wenn Sie Probleme mit Ihrem 200G QSFP56 Breakout DAC haben, können Ihnen die folgenden Schritte helfen:

  1. Physische Inspektion: Stellen Sie sicher, dass der DAC oder der QSFP56-Port keine sichtbaren Schäden aufweist.
  2. Wiedereingliederung: Versuchen Sie, den DAC zu entfernen und wieder einzusetzen. Manchmal können Verbindungsprobleme durch erneutes Einsetzen behoben werden.
  3. DACs tauschen: Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, den DAC durch einen nachweislich funktionierenden auszutauschen, um festzustellen, ob das Problem beim DAC selbst liegt.
  4. Konsultieren Sie die Dokumentation: Wenn das Problem weiterhin besteht, lesen Sie in der Produktdokumentation oder beim Support Ihres Anbieters nach, um weitere Hilfe zu erhalten.

Die Einhaltung dieser empfohlenen Vorgehensweisen und Fehlerbehebungsschritte trägt dazu bei, eine zuverlässige und leistungsstarke Netzwerkinfrastruktur sicherzustellen.

Zukünftige Trends und Entwicklungen

Zukünftige Trends und Entwicklungen

Mit Blick auf die Zukunft stehen der Verkabelung von Rechenzentren dramatische Veränderungen bevor. Angesichts der wachsenden Nachfrage nach höherer Bandbreite und schnellerer Datenübertragung leistet die Branche unermüdlich Pionierarbeit bei der Entwicklung neuer Standards und Technologien.

Ein zu beobachtender Trend ist die Entwicklung hin zu schnelleren DACs. Der 200G QSFP56 Breakout DAC ist nur der Anfang. Wir können mit der Entwicklung von 400G- und sogar 800G-DACs in nicht allzu ferner Zukunft als Reaktion auf den eskalierenden Datenverkehr in Cloud-Rechenzentren, Hochleistungsrechnen und maschinellen Lernanwendungen rechnen.

Parallele Übertragung ist ein weiterer aufkommender Trend, bei dem mehrere Datenspuren gleichzeitig über ein einziges Kabel übertragen werden, wodurch sich die Gesamtdatenrate möglicherweise vervielfacht. Der technologische Fortschritt in diesem Bereich wird wahrscheinlich zu kompakteren, energieeffizienteren und kostengünstigeren Lösungen mit verbesserter Signalintegrität und reduzierter Latenz führen.

Darüber hinaus können wir durch intelligente Technologien Verbesserungen bei der Fehlerbehebung und Wartung erwarten. Integrierte Diagnosetools und prädiktive Analysen könnten das DAC-Management revolutionieren, proaktive Maßnahmen ermöglichen und Ausfallzeiten reduzieren.

Diese Fortschritte unterstreichen, wie wichtig es ist, mit den Entwicklungen in der Branche Schritt zu halten und Ihre Netzwerkinfrastruktur kontinuierlich neu zu bewerten und zu optimieren. Um Ihr Rechenzentrum zukunftssicher zu machen, müssen Sie diese Technologien nutzen und sicherstellen, dass Sie über die richtigen Strategien für deren effektives Management verfügen.

Verweise

1.https://www.fiber-optic-module.com/blog/preparing-for-the-future-of-data-centers/

2.https://www.networkworld.com/article/3355861/data-center-technology-3-trends-for-2020.html 

3.https://www.cisco.com/c/en/us/solutions/enterprise-networks/data-center/data-center-network.html?stn=1117&styp=search&pos=1&tab_id-13

4.https://www.juniper.net/us/en/products-services/data-center-software/data-center-fabric/?type=DataCenterSW

5.https://www.riverbed.com/solutions/data-center-solutions.html

6.https://www.pluribusnetworks.com/solutions/netvisordc/data-center-fabric/

Kontaktieren Sie AscentOptics

Kontaktformular-Demo

Häufig gestellte Fragen

A: Zu den Hauptmerkmalen eines QSFP56 Breakout DAC-Kabels gehören:

Hochwertige und zuverlässige Kupferkonstruktion
Passives Design, das keine externe Stromversorgung erfordert
Direkt angeschlossenes Kupfer für geringe Latenz und geringen Stromverbrauch
Unterstützung für Breakout-Anwendungen, die 200G- bis 2x100G-Verbindungen ermöglichen
Einhaltung von Industriestandards und -spezifikationen

A: Ein QSFP56 Breakout DAC-Kabel ist mit Geräten kompatibel, die über QSFP-DD- oder QSFP28-Anschlüsse verfügen. Dazu gehören Switches, Router, Server und andere Netzwerkgeräte.

A: Ein QSFP56-Breakout-DAC-Kabel ist in verschiedenen Längen erhältlich, wird jedoch üblicherweise in einer Länge von 1 Meter (3,3 Fuß) geliefert.

A: Nein, ein QSFP56 Breakout DAC-Kabel ist in erster Linie für die Datenübertragung konzipiert. Es unterstützt keine Kraftübertragung.

A: Ein QSFP56-Breakout-DAC-Kabel ist ein passives Kabel, das heißt, es erfordert keine externe Stromversorgung oder aktive Komponenten, um zu funktionieren.

A: Ein DAC-Breakout-Kabel ist ein Kupferkabel, das zwei Geräte direkt verbindet, während ein optischer Transceiver Glasfaserkabel verwendet, um Daten über größere Entfernungen zu übertragen. Die Wahl zwischen beiden hängt von den spezifischen Anforderungen des Netzwerks ab.

A: Nein, ein QSFP56-Breakout-DAC-Kabel wird normalerweise für die Übertragung über relativ kurze Entfernungen von bis zu einigen Metern verwendet. Für längere Distanzen empfiehlt sich die Verwendung optische Transceiver und Glasfaserkabel.

A: Ja, einige Anbieter bieten möglicherweise kundenspezifische Längen für QSFP56 Breakout-DAC-Kabel an. Es empfiehlt sich, sich beim Lieferanten nach Optionen für kundenspezifische Kabellängen zu erkundigen.

FAQ
200G QSFP56 Breakout DAC-Experte
OEM-Dienstleistungen
Nach oben scrollen
Kontaktformular-Demo